2012

November 2012

Airship Ventures stellt den Betrieb wegen mangelnder Nachfrage in den USA ein.
ZLT kauft die SN004 zurück.
 

August 2012

Erste Teilelieferung nach Akron für die Endmontage des ersten von 3 Goodyear-Zeppelin-Luftschiffen.
 

Juli 2012

PEGASOS-Mission in Italien erfolgreich abgeschlossen
 

Juni 2012

Am Montag, den 11. Juni 2012 beginnt die zweite Messkampagne für PEGASOS. Der Zeppelin NT fliegt östlich um die Alpen in die Poebene. Er wird für rund 5 Wochen in Ozzano, Italien stationiert sein und Messungen in der Region unternehmen.
 

Mai 2012

Am Freitag, den 4. Mai 2012 stellen die Projektpartner das Klimaforschungsprojekt PEGASOS in der Zeppelin Werft der Öffentlichkeit vor. Beim feierlichen Auftakt dabei sind unter anderem Bundesforschungsministerin, Anette Schavan, und Robert-Jan Smits, Generaldirektor für Forschung und Innovation bei der Europäischen Union. PEGASOS wird vom 7. Forschungsrahmenprogramm der EU gefördert. Insgesamt 26 Institute aus 15 europäischen Ländern und Israel beteiligen sich am Projekt zur Verbesserung der Luftqualität. Am 17. Mai 2012, Christi Himmelfahrt, startet der Zeppelin NT zu seiner ersten PEGASOS Messkampagne nach Rotterdam.
 

April 2012

Am Freitag, den 27. April 2012 steigt die SN002R um 10:46 Uhr zum ersten Werkstattflug auf – erfolgreich. Der Flug dauert 1 Stunde und 8 Minuten. Anschließend wird das Luftschiff für die bevorstehende Sondermission, das Klimaforschungsprojekt PEGASOS, eingerüstet. Der Wiederaufbau des in Japan demontierten Zeppelin NT betrug rund 10 Monate.
 

Februar 2012

Am Montag, den 27. Februar 2012 erhält die SN002R die beiden seitlichen Triebwerke und auch die drei Leitwerke werden an einem Tag montiert.
Fast parallel startet die Ausbildung der Goodyear Luftschiffmannschaft für den zukünftigen Betrieb von 3 Zeppelin NT. Die Ausbildung der Mitarbeiter von 3 Luftschiffstandorten in den USA wird rund 2 Jahre andauern. Die Ausbildung erfolgt bei der Deutschen Zeppelin-Reederei GmbH in Friedrichshafen.
 

Januar 2012

Mit Beginn des Jahres 2012 erlaubt das Traurecht in Baden-Württemberg standesamtliche Hochzeiten im Zeppelin NT. Das JA-Wort geben sich die Paare in der Passagiergondel, während das Luftschiff am Boden steht. Nur so ist die Trauung rechtskräftig. Die Hochzeit ist mit einem Zeppelin Flug von ca. 45 Minuten verbunden.